Die Junge Akademie für Zukunftsfragen wurde 2010 für die ökumenische Bildungsarbeit gegründet und ist 2014 in die Engagement-Förderung eingegangen.

Hier werden seitdem 'junge Projekte' gefördert, die sich dem friedlichen Miteinander verschrieben haben und in die Bildungsarbeit eingebunden. Lesen Sie mehr unter Projekte.